Klavier lernen - Fingerübungen in Tonarten

Klar, liebe/r Klavierfreund/in,
machen wir uns nichts vor.
Fingerübungen gehören zum Klavier lernen wie das Salz in die Suppe:
Ungeliebt und salzig ganz allein - doch wenn Sie sich überwinden und
beim Klavier üben die ersten zehn Minuten mit Fingerübungen
verbringen, dann werden Sie merken: Alles macht viel mehr Freude.

Verbinden Sie das Salz -Fingertraining- mit der Suppe -freies Klavierspiel-.
Und zusammen paßt es dann wieder perfekt.

Die Schwerfälligkeit an den Tasten, die jeder Klavierstarter anfangs empfindet, schmilzt dann mit der Zeit wie das Eis in der Sonne. (Wenn Sie regelmäßig üben und Fingerübungen einbinden in Ihr Tastentraining.)

Vorschlag: Trainieren Sie nicht nur die aktuelle Tonleiter
Ihres Stückes - nein, lehren Sie Ihre Finger das freie Spiel
auf dieser Tonleiter.

Dazu habe ich fünf Trainingsvideos produziert.

Ich zeige Ihnen in diesem Video, wie Sie dieses Training beginnen.

Dazu passen dann links natürlich auch noch andere rhythmische Begleitmuster.
Die anderen vier Videos zu dieser Übung gibt es per Sofortzugriff innerhalb der Playpiano Academy.

Mehr Infos zum Klavierunterricht online in der Playpiano Academy.

Liebe Grüße
Katrin